Samstag, 21. Oktober 2017

7. Rang



Siegerehrung

Bei der 30. Alpe Adria Jugendschachgala erreichte das Neukirchner Team den siebten Rang. Eine Überraschung brachte noch die Siegerehrung. Falk Lauer, Lukas Lauer, Lukas Daxecker, Tobias Tiefenthaler und Gabriel Delhaye durften die schönen Pokale für das beste österreichische Team(ausgenommen Kärnten) in Empfang nehmen.
Als bester Jugendschachstratege überzeugte wieder einmal Falk Lauer. Ihm gelang das Kunststück, am ersten Brett mit sieben aus neun Punkten die meisten Partien zu gewinnen.


Dienstag, 17. Oktober 2017

Verhaltener Start

Vor dem Ernst Fuchs Hotel
Fünf Neukirchner Mittelschüler nehmen zur Zeit an der 30. Alpe Adria Jugendschachgala in St. Veit an der Glan teil. Der Bewerb, wie immer vorbildlichst organisiert, wird im Ernst Fuchs Palast ausgetragen und ist ein besonders spannendes Sportereignis. Es treffen ja Jugendmannschaften aus mehreren mitteleuropäischen Staaten aufeinander, darunter sogar einige Länderauswahlteams. Doch die starke Konkurrenz ist für unsere Schachjugend genau die richtige Herausforderung. Die ersten drei Runden standen heute auf dem Programm, eine davon konnte gewonnen werden. Da aber die zwei stärksten Mannschaften bereits absolviert wurden, lebt die Hoffnung, dass Falk Lauer, Lukas Lauer, Lukas Daxecker, Tobias Tiefenthaler und Gabriel Delhaye vielleicht doch noch im Endresultat einen Platz in der oberen Hälfte schaffen werden. Und wenn nicht, ist es natürlich auch nicht schlimm. Sie spielen alle fünf sehr konzentriert und letztlich zählt ja der olympische Gedanke!

Montag, 16. Oktober 2017

Arco


Kata und Zsofia am Stockerl!

Ranshofener Dreifachtriumph beim 39. Schachopen in Arco!

Das B-Turnier wurde eine Beute der Vicze Mädels: Kata erreichte mit 6,5 Punkten den alleinigen ersten Platz! Auch Schwester Zsofia erklomm mit 6 Punkten und dem dritten Rang das Stockerl!

ÖM Josef Ager spielte im A-Turnier ganz hervorragend: Mit 5,5 Punkten kämpfte er sich auf den 19. Rang  vor.

Alle drei dürfen sich über ein sattes Eloplus freuen.

Herzliche Gratulation!

Kampf gegen die Zeit



Einen erwartet schweren Stand gibt es für unser erstes Team in der zweiten Bundesliga West.
Dieses Wochenende fanden die ersten drei Begegnungen in Neumarkt statt. Und ausgerechnet gegen den Gastgeber konnte Ranshofen ein Unentschieden halten, die beiden anderen Matches gingen leider verloren. Bedauerlicherweise kostete der Kampf gegen die Zeit zwei Partien. Einmal wurde der Spielbeginn am Samstag irrtümlich für 15.00 angenommen, das andere Mal fiel leider die Klappe in durchaus spielbarer Stellung, nachdem der 40. Zug am Brett ausgeführt, die Uhr aber noch nicht gedrückt war. Pech aber auch.
Am besten schnitten FM Patrick Bensch, 1 aus 1, FM Roland Knechtel,  2 aus 3 und Stadler Alexander mit 1,5 aus 3 ab.
Ranshofen wird in den nächsten Runden um den Klassenerhalt schwer zu kämpfen haben.

Sonntag, 15. Oktober 2017

Knappe Niederlage und schöner Sieg

In Runde 2 der Landesliga B setzte es eine knappe 2,5:3,5 Niederlage gegen Tabellenführer Hallein. Einzig Dr. Ilia Swanidze (Foto) konnte für Ranshofen voll punkten.


In der 2. Klasse Nord punktete Ranshofen 5 mit einem 3:1 Sieg gegen Oberndorf und ist derzeit Tabellenführer! Ranshofen 6 war spielfrei.

Sonntag, 8. Oktober 2017

Jugendliga gestartet


Ranshofen U16

Heute fanden die ersten drei Runden der Salzburger U16 Liga statt. Gespielt wurde im prächtigen Gewölbe des Kaltenhausener Brauhauses in Hallein. Zehn teilnehmende Teams beweisen, dass sich im Salzburger Jugendschach wieder einiges tut.


Die Ranshofner Mannschaft startete perfekt. Zwei zu null Siege und eine unentschiedene Begegnung lassen für Falk Lauer, Andreas Esterbauer, Matthias Öller und Lukas Lauer auf einen vorderen Platz im Endresultat hoffen.